Seit 2011 steht in Bissenhausen/Twistringen eines der kleinsten begehbaren Kunstmuseen der Welt. Von Mai bis Oktober werden hier Werke renommierter Künstler in wechselnden Ausstellungen gezeigt.

Aktuell

FÜNFZIG

 

Die Skulpturenkünstlerin Andina Frey blickt in diesem Jahr zurück auf ein halbes Künstlerleben, denn als Künstler "werde man bereits geboren", ist sie überzeugt. Bewußt begonnen mit der Kunst hat die aus Bayern stammende Künstlerin schon im Kindesalter mit traditioneller Holzschnitzerei. Nach Phasen der Malerei kamen intensive Erfahrungen mit Keramik hinzu. Hier experimentiert Frey gerne und geht an die Grenzen des Werkstoffs. Der Blick zurück, aber auch nach vorne waren die Inspiration für die aktuelle Ausstellung. Andina Frey arbeitet in verschiedenen Techniken mit Holz und Keramik, oft kombiniert mit Altmetall.

Am 23. Und 24. Juni werden Teile der Ausstellung kurzfristig in die Heiligenloher Kirche umziehen, wo die Künstlerin am "Heiligenloher Rundgang", dem großen regionalen Kunst- und Kulturevent, teilnimmt.


Am 23. und 24. Juni wird das 

Petit Musée TO GO beim 

“Heiligenloher Rundgang“ eingeweiht.

 

 

Demnächst

 

Ab 12. August wird es eine neue Ausstellung geben-

Nähere Informationen folgen.